Gelaterista.de

Selbstgemachtes Eis wie von der Eisdiele.

Suchformular

Grundlagen und Geschichte

Erdbeereis-Hörnchen

Ein paar Grundlagen zu Beginn sind durchaus sinnvoll, um die Geschichte und Herstellung des Speiseeises zu verstehen.

Was behandeln wir für Grundlagen?

Es gibt viele verschiedene Sorten von Eis. Ob Sorbet oder Sahneeis, man wird einen klaren Unterschied dazwischen erkennen. Daher müssen auch bei der Herstellung von Eis unterschiedliche Punkte beachtet werden.

Ebenfalls ist die Geschichte der unterschiedlichen Sorten nicht langweilig und sehr lesenswert. Alle haben eine andere Historie, welche nicht auf Kontinente oder die heutige Zeit beschränkt ist.

Welche Eissorten gibt es?

Es gibt viele Eissorten auf der Welt, wobei alle anders schmecken und unterschiedliche Geschmäcker bedienen. So ist Sorbet zum Beispiel ein fettfreies Eis, welches besonders an heißen Tagen die nötige Erfrischung gibt. Doch auch Cremeeis oder Fruchteis sind beliebt, besonders bei Kindern.

Für die ganz simple und schnelle Erfrischung zuhause lässt sich im Handumdrehen allerhand farbiges Wassereis herstellen.

Ganz modern und immer weiter im Kommen ist der Frozen Yogurt. Als kalorienarme Variante des Sahneeises glänzt es mit einem vollen Geschmack bei weniger Fett! So ist es kein Wunder, dass es in der heutigen Zeit immer mehr Zulauf erfährt.

Warenkunde

Bei der Herstellung von Eis kommen verschiedene Zutaten wie Sahne, Milch, Ei oder Zucker zum Einsatz. Doch was haben diese für einen Zweck für das fertige Produkt? In unserer Warenkunde erfährst Du vielerlei Hintergrundinformationen zu den eingesetzten Zutaten und lernst sie besser zu kombinieren, um Deine Wunscheis-Kreationen zu entdecken. Wir wollen nicht, dass dein Eis zu weich oder auch zu hart wird.

Einige Zutaten bedürfen besondere Zubereitung, um den Geschmack nicht nachteilig zu beeinflussen. So kann die Kombination von Kiwi und Milchprodukten zu einem wahrhaft bitteren Ende führen. Bei uns lernst du allerdings, wie du den leckeren und exotischen Geschmack der Kiwi in dein Milch- oder Sahne-Eis bekommst!